Wasser-Wissen


Vitamine

(vitamins) Vitamine sind organische Verbindungen, die zur Aufrechterhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers notwendig sind. Da sie im Körper nicht oder nur unzureichend gebildet werden können, müssen sie mit der Nahrung zugeführt werden. Eine Nichtzufuhr löst Mangelerscheinungen aus.

Die sehr gut Wasserlöslichen Vitamine können durch die Ausscheidungen des Menschen in allen kommunales Abwässern gefunden werden. I.d.R. stellen sie nur dann ein Umweltproblem dar, wenn sie in extrem hoher Konzentration auftreten.

Die Bezeichnung "Vitamin" geht auf das Jahr 1912 zurück, als entdeckt wurde, dass der Stoff Thiamin (Vitamin B1) lebensnotwendig ist. Die Entdecker leiteten den Begriff aus "vita", lateinisch für "Leben", und "Amin", der Stoffklasse der Verbindung ab. Inzwischen hat man sich auf die allgemeinere erste Definition geeinigt. In den meisten Fällen handelt es sich bei Vitaminen nicht mehr um "Amine".

Links zum Thema:

ww