Wasser-Wissen


Tiefenpeilung, Lotung

(sounding) Messung der Wassertiefe, ehemals mit einer Leine oder Meßlatte heutzutage elektronisch mit Signalen. Ein Empfänger empfängt zeitversetzt das Echo des Signals eines Senders, welches in Richtung Boden gesandt wurde. Das Maß der Zeitversetzung ist proportional der tiefe unter Berücksichtigung einiger Wasserparameter.