Rohrbiofilter

(pipe filter unit) Ein in genormtes Rohrleitungssysteme integrierbares  Geruchsfilter (meist Biofilter) zur ggf. Vermeidung bzw. Verminderung einer Geruchsbelästigung durch Geruchsemissionen aus der Rohrleitung Kanalisation.

Der Aufbau gleicht in der Regel einem Biofilter, in dem Mikroorganismen auf einem Trägermaterial wirksam sind. Je nach Bedarfsfall werden zusätzlich Adsorbentien eingesetzt. Beispielsweise werden Rohrbiofilter für die Dachentlüftung der hausinternen Rohrleitungssysteme des  Abwassers verwendet.