Wasser-Wissen



Hafnium, Hf 

(hafnium) nach dem alten Namen der Stadt Kopenhagen

Stoffsystem

Hafnium ist ein hochglänzendes, stark dehnbares Metall. Es nimmt aus der Luft Sauerstoff auf und wird spröde. Es ist gut geeignet für Hochtemperaturlegierungen.

Physikalische und chemische Eigenschaften

Aussehen  glänzend Schmelzpunkt 2227 °C
Geruch Siedepunkt 4602 °C
Molmasse 178,49  g/mol Dichte  ( 25 °C) 13,31 g/cm³
Zustand bei 20 °C fest Löslichkeit in Wasser (20 °C, 1 bar) nicht löslich

Für weitere Stoffdaten siehe auch Übersicht der Elemente.

Herstellung und Anwendung

Heutzutage fällt Hafnium als Nebenprodukt bei der Herstellung von Zirkonium an.

Hafnium wird für Regelstäbe in Kernreaktoren, als Getter in der Hochfrequenztechnik, in Blitzlichtwürfeln und als Legierungsbestandteil eingesetzt. Hafniumlegierungen kommen u.a. in Raketentriebwerken zum Einsatz.

Umwelteinfluss und Gesundheit

Über Hafnium ist diesbezüglich wenig veröffentlicht worden.

Abwasserreinigung/Trinkwasseraufbereitung

Eine besondere Berücksichtigung des Hafnium im Bereich der Abwasserreinigung oder Trinkwasseraufbereitung ist bisher nicht bekannt.

ww