Wasser-Wissen




Gentechnik

(genetic engineering) Sammelbegriff für verschiedene molekularbiologische Techniken. Sie ermöglicht, DNA-Stücke (Erbsubstanz) unterschiedlicher Herkunft artübergreifend neu zu kombinieren und in geeigneten Wirtszellen zu vermehren. Die wichtigsten Anwendungsgebiete liegen in der molekularbiologischen Grundlagenforschung, im Gesundheitswesen, der Landwirtschaft (Verbesserung von Qualitätskriterien, Erhöhung der Schädlingsresistenz und dadurch Verringerung des Bedarfs an Pestiziden) und im Umweltschutz (Schadstoffabbau, Umweltanalytik, Ressourceneinsparung bei der Produktion). Gentechnisch veränderte Produkte können bis ins Abwasser gelangen. Die Auswirkungen sind bisher aber nicht hinreichend untersucht.

--