Wasser-Wissen



Gärfaulverfahren

(fermentation-putrefaction process) Verfahren zur Behandlung von hochkonzentriertem biologisch abbaubaren Abwasser (z.B. aus der Zuckerfabrik; entwickelt bei der Salzwedeler Zuckerfabrik). Es ist der Vorläufer der heutzutage weit verbreiteten Anaerob-aerob-Technologien zur Abwasserbehandlung (nach Nolte 1928).
Dabei werden in Absetzteichen durch Zugabe von Kalk Eiweißstoffe abgeschieden und ausgefault (Gärung).

hw