Wasser-Wissen

 

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall, DWA

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) - (ehemaliges Kürzel "ATV-DVWK", ehemals Abwassertechnische Vereinigung (ATV)) - versteht sich in Deutschland als Sprecherin für alle übergreifende Wasserfragen und setzt sich nach eigenen Angaben intensiv für die Entwicklung einer sicheren und nachhaltigen Wasserwirtschaft ein. Als politisch und wirtschaftlich unabhängige Organisation arbeitet sie fachlich auf den Gebieten Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall und Bodenschutz. 

In Europa ist die ATV-DVWK die mitgliederstärkste Vereinigung auf diesem Gebiet und nimmt durch ihre fachliche Kompetenz bezüglich Normung, Bildung und Information der Öffentlichkeit eine besondere Stellung ein. Die rund 15.000 Mitglieder repräsentieren die Fachleute und Führungskräfte aus Kommunen, Hochschulen, Ingenieurbüros, Behörden und Unternehmen. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten liegt auf der Erarbeitung und Aktualisierung eines einheitlichen technischen Regelwerkes sowie der Mitarbeit bei der Aufstellung fachspezifischer Normen auf nationaler und internationaler Ebene. Hierzu gehören nicht nur die technisch-wissenschaftlichen Themen, sondern auch die wirtschaftlichen und rechtlichen Belange des Umweltschutzes und Gewässerschutzes.

(Link zu DWA)

ww