Wasser-Wissen


Dispergiermittel

Mithilfe von Dispergiermitteln lassen sich optimale Durchmischungen von mindestens zwei, eigentlich nicht mischbaren Phasen ermöglichen oder stabilisieren. Dazu gehören die Bildung von Emulsionen sowie Suspensionen, die beide zu den sogenannten Dispersionen zählen. Während Emulsionen eine feine Durchmischung zweier Flüssigkeiten, wie beispielsweise Öl und Wasser sind, handelt es sich bei einer Suspension um eine genügend stabilen Aufschwemmung von sehr kleinen Feststoffen in einer Flüssigkeit. In Beschichtungsstoffen können dies Pigmente oder Füllstoffe sein, die in eine Flüssigkeit (Dispergiermedium, auch Mahlgut) eingearbeitet sind.