Wasser-Wissen


 

Desinfektion

(disinfection, fumigation) Entfernen und/oder Abtöten von Mikroorganismen, insbesondere von Krankheitserregern durch physikalische oder chemische Verfahren. Obwohl der Begriff "Desinfektion" oft mit Entkeimung gleich gesetzt wird, ist die Desinfektion lediglich das Abtöten oder Inaktivieren von Erregern übertragbarer Krankheiten, nicht aber aller Keime. Daher ist die Desinfektion bei genauer Betrachtung eine selektive Entkeimung.

Im Bereich der Wasseraufbereitung können z.B. UV-Bestrahlung und starke Erniedrigung bzw. Erhöhung der Temperatur desinfizierend wirken (thermische desinfektion). Chemische Desinfektionsmittel sind z.B. Alkohole und diverse Chlor-Verbindungen. Teilweise kommen auch Membrantrennverfahren zum Einsatz.

Die Abwasserdesinfektion gereinigte Abwässer aus Kläranlagen wird in Nordeuropa i.d.R. nicht praktiziert, wohingegen es in südlichen Ländern durchaus üblich ist.

Wasserdesinfektion ist auch u.a. für Schwimmbeckenwasser notwendig. In sachgerecht betriebenen Schwimmteichen hingegen erfolgt die Desinfektion durch ein natürliches Gleichgewicht.

Links zum Thema

ww