Wasser-Wissen


C:N:P-Verhältnis (molar)

(cnp-value) Das molare Verhältnis der drei Elemente Kohlenstoff , Stickstoff und Phosphor zueinender im wässrigen Medium. Das Verhältnis ist maßgebend für die Effektivität der erzielbaren Abbauleistung bei der biologischen Abwasserreinigung, da die Nährsalze maßgebend sind für den durch Mikroorganismen erzielbaren Metabolismus.

Als optimales molare Verhältnis C:N:P für einen aeroben Abbauvorgang wird zwischen 100:14:3 und 100:10:1 angegeben. Im kommunalem Abwasser ist das Verhältnis jedoch ca. 100:20:5.

Somit liegt Phosphor und Stickstoff im Überschuss vor und muss gesondert eliminiert werden. Bei biologisch zu behandelnden Industrieabwässern aber auch z.B. bei nachgeschalteten Denitrifikationen müssen u.U. Nährstoffe hinzudosiert werden.

Aufgrund des geringeren spezifischen Biomasserertrags (geringere Menge an Überschussschlamm) bei anaeroben Abbauvorgängen in der biologischen Abwasserreinigung ist der Stickstoff- und Phosphorbedarf für diesen Prozess weitaus geringer. Im Allgemeinen werden hierzu Werte im Bereich von ca. 300:5:1 angegeben.

ww