Auswaschung

In der Regel beschreibt der Begriff die Verlagerung von Stoffen aus oberen Bodenschichten in den Unterboden und das Grundwasser durch das den Boden durchströmende Wasser. So können z.B. Schwermetalle durch Auswaschung oder Abtrag natürlich vorkommender Gesteine und Böden in Oberflächengewässer eingetragen werden.

Allerdings wird der Begriff wissenschaftliche ungenau auch dann verwendet, wenn eine Stoff durch Berührung mit Flüssigkeit extrahiert wird.