Abrieb

(abrasion) Allgemein: Die durch mechanische Beanspruchung und insbesondere Reibung entstehende Werkstoffbeanspruchung und die damit verbundene Partikelabsonderung. Im einzelnen wird mit Abrieb Folgendes beschrieben:

  1. Mechanischer Verschleiß, den ein Partikel beim Transport erfährt. 
  2. Vorgang der Abtragung durch Reibung oder die Auswirkung eines solchen Vorganges verbunden mit der Bewegung von Feststoffen in Fließgewässern, im Meer, in Eis oder durch Wind. 
  3. Abtragungswirkung der Meeresbrandung unter Bildung von Abrasionsflächen.

Im Abwasser enthaltene Feststoffe führen durch Reibung an Rohrwänden, Armaturen und Pumpen zu deren Verschleiß durch mechanische Belastung der Werkstoffe sowie zu der eigenen Verkleinerung und dadurch größerem Aufwand zur Abtrennung.

ww